Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogverzeichnis
top of page

Quereinstieg? - Wenn nicht jetzt, wann dann?

Aktualisiert: 3. Jan.

Nie waren die Chancen für eine berufliche Neuorientierung oder einen Quereinstieg so groß wie heute. Dieser Blog beschäftigt sich mit diesem Thema und versucht Hilfestellungen zu geben.


  1. Welche Chancen bietet ein Quereinstieg?

  2. Welche Risiken birgt ein Quereinstieg?

  3. Wie bereitet man einen Quereinstieg vor?

  4. Praxisbeispiel: Immobilienbranche meets Automobilbranche


Quereinstieg Quereinsteiger Chance Berufliche Neuorientierung WAIDER Consulting

Welche Chancen bietet ein Quereinstieg?


Der Blick nach hinten: Was motiviert mich zu dem Gedanken, eventuell einen Quereinstieg vorzunehmen? Die Antworten darauf findet man in der Selbstreflexion sowohl in persönlicher wie auch beruflicher Hinsicht. Welche Werte sind mir wichtig und wie konnte ich diese bisher leben? Habe ich zu sehr auf das Thema Sicherheit gesetzt? War ich vielleicht auch zu risikobereit? Welche Fehler habe ich vielleicht gemacht - welche Fehler haben andere vielleicht gemacht? War die Berufswahl damals fundiert, oder habe ich schnell gemerkt, dass ich den falschen Beruf gewählt habe? Habe ich damals meine Neigungen, Ziele und Wünsche klar formuliert und vor allem realisiert? War der Blick auf den neuen Arbeitgeber tief genug? Sind Erwartungen nicht erfüllt oder gar enttäuscht worden?


Fragen über Fragen. Das Nachdenken ist aber enorm wichtig. Denn wer möchte einen Fehler gerne wiederholen?


Der Blick nach vorn: Wer nun all die Fragen nach den Fehlern von gestern in der Reflexion und die Antworten darauf mit dem Fokus "fehlerhafte Wiederholungen vermeiden" abgleicht ist schon einen riesigen Schritt weiter.


Und genau darin liegen die Chancen des Quereinstiegs oder auch des Neuanfangs:


  • Fehler der Vergangenheit können bei ausreichender Reflexion vermieden werden.

  • Meine Entscheidung ist mehr auf meine wirklichen Bedürfnisse und Werte abgestimmt.

  • Die Chance auf Zufriedenheit und Ausgeglichenheit beruflich wie privat steigt.

  • Ich beweise mir selbst und anderen, dass ich Fehlentscheidungen korrigieren kann. Und vor allem:

  • Wenn nicht jetzt, wann dann? Nie war die Zeit so reif, einen Quereinstieg oder Neuanfang anzugehen.

Immer mehr Unternehmen wenden sich bei der Frage nach einem erfolgreichen Recruiting diesem Thema zu. Für viele Arbeitgeber:innen ist der Griff nach einem Quereinsteiger zunächst ein Rettungsanker, wird aber sehr oft zum einem ausgesprochenen Gewinn für das Unternehmen.


Welche Risiken birgt ein Quereinstieg?


Die Beantwortung dieser Frage ist nicht ganz einfach. Denn, wenn man die Zeilen zu den Chancen liest, kommt man schnell zu der möglichen Antwort: "Eigentlich doch keine, oder?"


Und auch hier ist wieder die Vermeidung von Wiederholungsfehlern wichtig. Und vor allem: Sich nicht selbst blenden und nicht von anderen blenden lassen.


Der neue Arbeitgeber ist natürlich oft geneigt, den für ihn vermeintlichen Rettungsanker zu rosa anzumalen. Hören Sie genau hin, welche Perspektiven und Versprechungen Ihnen gemacht werden. Sind diese wirklich realistisch? Entsprechen diese wirklich IHREN Werten und Vorstellungen? Schließlich wollen Sie doch nun Fehler vermeiden...


Sich nicht selbst blenden: Oftmals wird man auch in Bewerbungsverfahren erstmals mit dem Thema Quereinstieg und damit einem bisher völlig fremden Arbeitsgebiet konfrontiert.

Informieren Sie sich umfangreich und intensiv über das von Ihnen angestrebte oder Ihnen angebotene Aufgabengebiet. Analysieren Sie rechtliche Anforderungen und Hürden, die Ihnen begegnen können. Gleichen Sie Ihre bisherige Qualifikation mit der jetzt angestrebten oder angebotenen ab. "Schaffe ich das?" Stellen Sie sich diese Frage bei einem Blick in den Spiegel! Und fordern Sie eine ehrliche Antwort von Ihrem Gegenüber ein. Oder fragen Sie Familienmitglieder und Freunde!


Wie bereitet man einen Quereinstieg vor?


Das hängt in erster Linie davon ab, in welcher Situation Sie diesem Thema erstmals begegnen. Sie denken im stillen Kämmerlein darüber nach, dass sich beruflich etwas verändern muss? Dann können Sie in aller Ruhe weiterdenken und sich fundiert damit auseinander setzen.


Der umfangreichen Reflexion der Vergangenheit (s.o.) sollten Sie wirklich den größten Raum widmen.


Schreiben Sie Ihre Gedanken hierzu auf und teilen Sie sie mit Freunden und Vertrauten. Oftmals stellt man an diesem Punkt fest, dass der letzte aktuelle Lebenslauf entweder leicht vergilbt im Aktenordner "Berufliches" sein alterndes Dasein fristet oder nur mit Müh und Not in irgendwelchen Dateiverzeichnissen wiedergefunden werden kann, um festzustellen, dass er mit einer veralteten Textverarbeitung erstellt wurde... Da ist es garnicht so einfach, etwas Neues und Modernes diesbezüglich auf die Beine zu stellen. Hier sei ein kurzer Hinweis auf die Leistungen von WAIDER Consulting unter https://www.waiderconsulting.de/karriereplanung erlaubt.


Noch etwas anspruchsvoller wird es, wenn man seine Social Media Profile erstellen oder optimieren muss. Oftmals kommt man um dieses Thema allerdings nicht herum. Auf nationaler Ebene reicht hier oft das XING-Profil (Unterstützung s.o. ;-)) Ein kleiner Hinweis mit großer Wirkung sei an dieser Stelle erlaubt: Werfen Sie einen Blick auf Ihr privates Facebook-Profil.


Das Thema Quereinstieg in der Berufswelt nimmt spürbar an Dynamik zu. Natürlich auch getrieben von der derzeitigen Situation am Arbeitsmarkt. Aber viele Unternehmen werden daraus lernen und Quereinsteiger als große Chance entdecken. Davon bin ich zutiefst überzeugt. Deswegen werde ich diesem Thema in weiteren Blogs immer mal wieder meine Aufmerksamkeit schenken.


Zum Schluss ein Praxisbeispiel aus meinem Beratungsalltag.


Quereinstieg WAIDER Consulting

Immobilienbranche meets Automobilbranche!


Was ist damit gemeint?


Wer heutzutage aufmerksam in verschiedene Branchen hinein horcht stellt fest, dass sie sich in einem tiefgreifenden Wandel befinden. Dazu gehört leider auch die Automobilbranche. Themen wie E-Mobilität und die sich verändernden Vertriebswege und damit schwindenden Verdienstmöglichkeiten motivieren viele Automobilverkäufer:innen derzeit, sich umzuorientieren. Diesen Trend spüre ich auch bei den im Hause WAIDER Consulting eingehenden Bewerbungen.


Und hier offenbart sich Zweierlei:


  1. Viele Bewerber:innen haben in der Selbstreflexion nicht genügend analysiert, welche Tätigkeiten sie in der Vergangenheit ausgeübt haben, die nun vielleicht eine Brücke bei der beruflichen Neuorientierung sein könnten. Jeder Automobilverkäufer:in beschäftigt sich Tag ein Tag aus auch mit Finanzierungen und entwickelt dabei im Laufe der Jahre ein umfangreiches Know How. Was liegt da näher, sich vielleicht mit dieser Erfahrung bei der Neuorientierung zu beschäftigen? Bei Immobilienmaklern heißt es "Lage, Lage, Lage!" - Bei der beruflichen Neuorientierung sollte es heißen: "Reflexion, Reflexion, Reflexion!"

  2. Eine zu oberflächliche Analyse einer eingegangenen Bewerbung kann aus Recruitersicht schnell zu einer Absage führen. Der moderne Recruiter muss mehr denn je in der Lage sein, sich in die Motivationslage des Bewerbers oder der Bewerberin hinein zu versetzen und vielleicht in deren Sinne weiter zu denken. Da helfen auf moderne e-Recruiting-Instrumente nicht weiter. Daher sollte man beim Recruiting am meisten worauf achten? "Persönlichkeit, Persönlichkeit, Persönlichkeit!"


Und zum Schluss noch mein persönlicher

Buchtipp für alle, die sich mit einem

Quereinstieg beschäftigen:










Wenn Sie Lust auf weitere Blogs von WAIDER Consulting haben, können Sie ihn gerne unverbindlich und kostenfrei abonnieren. Weiter unten finden Sie das Anmeldeformular. Einfach Ihre Emailadresse eintragen und absenden.



コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加

Möchten Sie über neue und natürlich kostenlose Blogs zu
Themen rund um Karriere, Recruiting, Lebenslauf und Co.  informiert werden?

Vielen Dank für das Abonnement!

bottom of page